Login und Bezahlen mit Amazon

Mit Tee abnehmen – Natur pur für die schlanke Linie

Der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen ist sich die hilfreichen Stoffe der Natur zu Nütze zu machen und jede Menge zu trinken. Also Finger weg von kalorienhaltigen Süßgetränken und her mit der gesunden Teeauswahl. Seit Jahrtausenden gilt Tee als Heilkraut gegen so manches Übel, vor allem unterstützt es den Prozess des Abnehmens auf eine gesunde Weise.

Doch Tee ist nicht gleich Tee. Je nach Sorte, Boden, Pflückung, Düngung, Sonneneinstrahlung und Jahreszeit entfalten die wirksamen Blätter ihre Inhaltsstoffe auf ihre ganz eigene Art und Weise. Ein optimales Körpergewicht steigert die Lebensqualität und erhöht die Lebensdauer. Wir verraten welcher Tee eine Diät am besten unterstützt.

Ingwer: die scharfe Wunderwaffe im Kampf gegen die Kilos

 

Die asiatische Knolle belebt Geist und Körper. Besonders in der Herbst- und Winterzeit sollten wir unserem Immunsystem öfter mal auf die Sprünge helfen und den Stoffwechsel ankurbeln. Das hilft natürlich auch bei der Reduktion überflüssiger Pfunde. Dafür einfach frische Ingwerscheiben aufbrühen, circa 10 Minuten ziehen lassen und mit ein paar Scheiben Zitrone aufpeppen: die reinste Kur für unseren Körper.

Dieser Tee liefert Vitamine, fördert die Verdauung, entschlackt und entgiftet. Bestehend aus ätherischen Ölen und Scharfstoffen regt er zudem die Durchblutung an und ist ein probates Mittel gegen Übelkeit. Auf dem Weg zu einer schlanken Figur also unverzichtbar.

Grüner, Weißer und Schwarzer Tee

Nicht umsonst werden in Asien schon seit Jahrtausenden Krankheiten mit Hilfe von Tee bekämpft. Besonders die vom Grünen Tee gelieferten Vitamine und Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium sind beim Abnehmen enorm wichtig. Die Bitterstoffe hemmen zudem den Heißhunger auf Süßes. Das Koffein regt an und erhöht den Grundumsatz des Organismus und sorgt für eine bessere Verbrennung des Fetts.

Doch aufgepasst: die Gerbstoffe beeinträchtigen die Aufnahme von Eisen, weshalb der Grüne Tee lieber nur zwischen den Mahlzeiten und nicht während dessen getrunken werden sollte. Die Catechine im Schwarzen, Grünen und Weißen Tee sind Antioxidantien, die freie Radikale im Körper binden.

Mate Tee

Das südamerikanische Geheimrezept für müde Abnehmwillige. Die Blätter der Mate Pflanze dienten durch ihr Koffein schon den Indianern als erstklassiges Aufputschmittel. Das Heilkraut regt den Stoffwechsel an, schmeckt hervorragend und hilft zudem das Hungergefühl zu bekämpfen. Die in Mate enthaltenen Saponine spalten das Fett und wirken zudem harntreibend.

Johanniskraut-Tee: alles reine Nervensache

Wer sein Gewicht reduzieren will, wird sicher auch an seine mentalen Grenzen stoßen und eine kleine Aufmunterung dringend benötigen. Johanniskraut ist ein natürlicher Stimmungsaufheller, der auch durch das tiefste Tal jeder Diät führt. Als pflanzliches Antidepressivum unterstützt es den Durchhaltewillen und reduziert den Frust, der bei jeder Diät einmal zuschlägt. 

Quellenangabe / Bild:

© by_Lupo_pixelio.de/  http://www.pixelio.de/

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TELEFON »

Rufen Sie uns an:

03382 - 7414199